Flüchtlinge lernen Deutsch – und haben Spaß daran

fluechtlinge-lernen-deutsch

ONLINE MATERIAL UND KURSE

Flüchtlinge lernen Deutsch – und haben Spaß daran

Eine große Zahl von Flüchtlingen sucht momentan Zuflucht in Deutschland und viele Menschen setzen sich auf vielfältige Weise für sie ein. Viele engagieren sich dabei in Deutschkursen.

Allerdings ist das oft gar nicht so einfach. Viele der ehrenamtlichen Mitarbeiter sind nicht als Lehrer für Deutsch als Fremdsprache ausgebildet oder haben generell keine Unterrichtserfahrung. Auch sind Flüchtlinge oft nur für eine begrenzte Zeit am Ort und bringen ganz unterschiedliche Vorkenntnisse mit. Wie kann man unter diesen Umständen den Menschen zumindest einige Grundlagen des Deutschen beibringen?

Wachsende Integration

Bei Wycliff unterrichten wir seit Jahren den Ansatz der sogenannten wachsenden Integration nach Greg Thomson (GPA – Growing Participator Approach). Die Zielsetzung des Kurses ist es, Menschen möglichst schnell fit zu machen, um im Alltag gängige Gesprächssituationen zu bewältigen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Hören, dem Verstehen und dem Sprechen. Die Teilnehmer müssen die lateinische Schrift nicht beherrschen, um am Kurs teilnehmen zu können.

Dieser Ansatz hat folgende Vorteile:

  • Er kommt ohne Bücher, CDs oder anderes aufwändiges Material aus.
  • Durch den Verzicht auf Schreiben und Lesen kann jeder und jede am Kurs teilnehmen. Kenntnisse der lateinischen Schrift sind nicht nötig.
  • Das Lernen ist beziehungsorientiert und beruht auf der Interaktion zwischen einem Muttersprachler und einem Lernenden. Diese Art des Lernens kommt Menschen, die aus stark beziehungsorientierten Kulturen kommen, sehr entgegen.
  • Der Ansatz ist leicht zu lernen und kann auch von Nicht-Pädagogen schnell umgesetzt werden. Das Lernen macht Spaß und geschieht ohne Druck.
  • Sprache wird in echten Kommunikationssituationen gelernt und geschieht auf natürliche Weise. Die Teilnehmer werden nicht durch komplizierten Grammatikunterricht belastet.
  • Der Lernerfolg stellt sich sehr schnell ein. Die Teilnehmer lernen rasch eine beachtliche Anzahl von Ausdrücken, Phrasen und Sätzen kennen, die sie unmittelbar im Alltag gebrauchen können.
  • Der enge Kontakt zu den unterrichtenden Muttersprachlern hilft nicht nur beim Erlernen der Sprache, sondern auch beim Verstehen der deutschen Kultur und ist eine ausgezeichnete Hilfe zur Integration der Flüchtlinge.

Stundenentwürfe

Im Folgenden stellen wir Ihnen das Material für die Durchführung dieser Kurse zur Verfügung. Sie finden hier eine methodische Hinführung an den Lehransatz der wachsenden Integration, fertig ausgearbeitete Stundenentwürfe und einen Leitfaden zum Entwerfen eigener Lektionen. Das Ganze können Sie auch als Videoclip ansehen.

In der Ideenbörse finden Sie weitere Anregungen, darunter Lektionen, die für einen anderen Kontext entworfen wurden, aber für die Situation der Flüchtlinge angepasst werden können. Wer mehr wissen möchte, kann sich mit den Dokumenten unter dem Stichwort „Weiterführendes Material“ vertraut machen.

Zu diesen Lektionen gibt es auch eine Übersicht über alle Elemente und Wörter, die im Verlauf dieser Lektionen eingeführt werden.

NEU: Sie möchten gerne an einer Schulung teilnehmen? Laden Sie uns in Ihre Gemeinde ein! Wir bieten Halbtages- oder Tagesseminare an. Weitere Informationen bei Uschi Lautenschlager, vom BAMF zugelassene Lehrkraft für Integrationskurse, unter dff@wycliff.de.

Sie haben noch eine Frage? Weitere Informationen finden Sie hier.

zur Ideenbörse Weiterführendes Material Hilfreiche Links

Kosten

Unser Deutschmaterial ist kostenfrei. Es kann frei heruntergeladen und kopiert werden. Wir freuen uns aber über eine freiwillige Spende und unterstützen damit ein Dorfentwicklungsprojekt in Pakistan.

Spendenmöglichkeit über Paypal:

oder direkt an KD-Bank, IBAN: DE10 3506 0190 1013 4400 14,
BIC: GENODED1DKD, Stichwort „806900 Parkari“

Informationen über das Projekt:
Armut und Diskriminierung überwinden