International

Bibelübersetzungsstatistik 2016

Die ganze Bibel gibt es in 636 Sprachen.
Das Neue Testament gibt es in 1442 Sprachen.
Einzelne Bibelteile gibt es in 1145 Sprachen.
Das sind insgesamt 3223 Sprachen.

Stand: Oktober 2016, Quelle: wycliffe.net/statistics

Weitere Informationen zu den aktuellen Zahlen gibt es in dieser Infografik.

2mal-bibel

NT-Übergaben in Kolumbien und Mali

Neue Testamente für zwei Völker

Gleich zwei Volksgruppen haben in den letzten Wochen das Neue Testament in ihrer Sprache erhalten: die Kogi in Kolumbien und die Songhai in Mali.
Diese beiden Völker leben auf unterschiedlichen Erdteilen und sind in völlig verschiedenen Klimazonen zu Hause: Weiterlesen

sherpa

Neues Testament auf Sherpa fertiggestellt

Gottes Wort auf dem Dach der Welt

Seit dem verheerenden Lawinenunglück am Mt. Everest und dem daraus folgenden Streik der Bergführer stehen die Sherpas im Fokus des medialen Interesses. Weiterlesen

bibeluebersetzung-afrika

Übergabe des Neuen Testamentes für die Yaouré

Das Neue Testament auf Yaouré (Elfenbeinküste) wurde bereits 2000 fertiggestellt, konnte aber aufgrund des Bürgerkriegs und der politischen Konflikte im Land bislang nicht offiziell übergeben werden. Seit dem 15. März haben die knapp 40 000 Yaouré nun endlich ganz offiziell das Neue Testament in ihrer eigenen Sprache! Weiterlesen

bibeluebergabe

Bibelübergabe in der Elfenbeinküste – Die ganze Bibel auf Jula

Am 15. Februar wurde die Fertigstellung der gesamten Bibel auf Jula in Ferkessédougou, Elfenbeinküste mit einem großen Fest gefeiert. Damit gehört Jula zu den weniger als 520 Sprachen, in denen es eine vollständige Bibelübersetzung gibt – bei einer Gesamtzahl von derzeit 6 918 Sprachen weltweit. Weiterlesen

gebardensprache-wycliff

Japan – Bibelübersetzung in Gebärdensprachen

In einem Vorort Tokios sitzt Uniko Yano in ihrem kleinen Büro und schaut sich gemeinsam mit vier Mitarbeitern ein Video in japanischer Gebärdensprache an. Uiko und ihr Team haben bisher 14 Bücher der Bibel in die Japanische Gebärdensprache übersetzt. Weiterlesen

abschied-afrika

Zentralafrikanische Republik

Wir trauern mit unseren Kollegen in der Zentralafrikanischen Republik um den einheimischen Bibelübersetzer Elisée Zama, der am 8.12.2013 während der Unruhen in Bangui ums Leben gekommen ist. Er wollte seine Familie in Sicherheit bringen, als er erschossen wurde. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder. Die Situation in der Zentralafrikanischen Republik ist zurzeit so unsicher, dass selbst eine christliche Beerdigung nicht ohne das Risiko eines Angriffs stattfinden kann.

preisverleihung

Tschad – Preisverleihung durch die UNESCO

FAPLG, der Dachverband der Sprachvereine in der Guèra-Region des Tschad, hat einen der renommierten UNESCO-Alphabetisierungspreise für 2013 gewonnen. Weiterlesen

Brasilien

Atemberaubende Entwicklung in Brasilien

Freddy Boswell, der Leiter von SIL International, schreibt nach einem Besuch in Südamerika: „Wir sind Zeugen einer atemberaubenden Entwicklung. Überall hat die Zahl von Bibelübersetzungs- und Sprachentwicklungsprojekten zugenommen wie noch nie zuvor. Diese weltweite Bewegung entwickelt immer mehr Eigendynamik. Ein Wycliff-Leiter erzählte mir kürzlich: ‚Es gibt in Brasilien mittlerweile so viele Bibelübersetzungs-Organisationen, sodass wir nicht einmal mehr wissen, wer sie alle sind!’“