Grundbildung

Weltweit engagieren wir uns dafür, dass Menschen lesen, schreiben und rechnen lernen können.
Wir suchen aber auch Lehrer für den Unterricht von Mitarbeiterkindern.

Alphabetisierung – Menschen lernen lesen, schreiben und rechnen

„Vorher war ich im Dunkeln, jetzt kann ich sehen.“
Dies ist der Kommentar einer Frau in Malawi, nachdem sie eine Leseklasse besucht hat. Sie sagte auch, dass sie sich früher schämte und sich minderwertig fühlte gegenüber anderen Frauen in ihrem Alter, die lesen und schreiben konnten.

Weltweit gibt es über 750 Millionen Erwachsene, die nicht lesen und schreiben können. Zum Beispiel in den Ländern südlich der Sahara sind oft mehr als die Hälfte der Erwachsenen Analphabeten. Ein Großteil dieser Analphabeten sind Frauen.

Immer mehr Kinder gehen zwar zur Schule, aber in vielen Ländern kann ein hoher Prozentsatz der Kinder, die in die Schule gehen, auch nach mehreren Schuljahren nicht lesen und schreiben. Einer der Gründe dafür ist, dass die Unterrichtssprache von vielen Schülern nicht verstanden wird.

Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen in einer Sprache lesen, schreiben und rechnen lernen können, die sie gut verstehen. Wir arbeiten deshalb mit Kirchengemeinden, Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen zusammen, um Leseprojekte für Erwachsene, Jugendliche und Kinder zu organisieren.

Wir engagieren uns für mehrsprachigen Unterricht in der Schule, beginnend mit einer einheimischen Sprache. Unser Anliegen ist es, dass Kinder in einer Sprache lesen, schreiben und rechnen lernen, in der sie auch denken. Dies ist eine gute Basis für einen erfolgreichen Übergang zum Lernen in der offiziellen Landessprache.

Unsere Arbeit ist vielseitig und umfasst unter anderem:

Alphabetisierung ist ein wichtiger Grundstein dafür, dass sich Jugendliche und Erwachsene in der Gesellschaft einbringen und ihr volles Potential entwickeln können, das Gott in sie hineingelegt hat. Sie ist eine Grundlage für nachhaltige Entwicklung:
Wo Eltern lesen können, haben Kinder bessere Bildungschancen. Bildung der Mütter bewirkt oft, dass Kinder eine bessere Ernährung, Hygiene und medizinische Versorgung bekommen. Wer lesen, schreiben und rechnen gelernt hat, hat bessere Aussichten auf wirtschaftlichen Erfolg. Wer lesen gelernt hat, kann Gottes Wort neu entdecken.

Interessiert?

Bist du team- und anpassungsfähig? Motivierst du andere gerne und hast Freude am Unterrichten? Bist du ausgebildete(r) Lehrer(in)? (Letzteres ist aber nicht zwingend erforderlich.) Dann melde dich bei uns, wir geben dir gerne weitere Informationen.

Unterricht Mitarbeiterkinder

In einigen Projekten im Ausland, in denen mehrere unserer Mitarbeiter zusammen an einem Ort arbeiten und es keine adäquate Schule gibt, brauchen wir immer wieder Lehrer für den Unterricht der Mitarbeiterkinder. Ein passendes schulisches Angebot ermöglicht den Mitarbeitern, ihren Dienst langfristig vor Ort gestalten zu können.

Die Schule ist englischsprachig, international und wir unterrichten die Kinder aus deutschsprachigen Familien in Deutsch und ggf. auch anderen Fächern.

Du hast ein Herz für Kinder und es macht dir Spaß mit ihnen zu arbeiten?
Du hast das 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt in Grund-, Haupt-, Realschule oder Gymnasium?
Du interessierst dich außerdem für fremde Kulturen und magst in einem internationalen Team arbeiten?

Schau, was Gott daraus machen kann und melde dich bei uns!

Schule-draussen
Lerngruppe
Schule-kids