Wycliff Logo weiss

Pressemitteilung

Bibelübersetzung: Der Bedarf ist nach wie vor enorm

Meen_Bibelübergabe_Foto_Hans-Georg_Will

Holzhausen im Siegerland, 06. Oktober 2022 – Die Wycliffe Global Alliance (WGA) hat ihre Jahresstatistik zur weltweiten Bibelübersetzung veröffentlicht: Seit Ende September 2021 ist in 28 Sprachen erstmals das gesamte Neue Testament erschienen. Für sieben Sprachgruppen konnte die Übersetzung der gesamten Bibel fertiggestellt werden.

Derzeit laufen in 2.401 Sprachgruppen Bibelübersetzungsprojekte in 126 Ländern. Für 1.680 weitere Sprachen ist der Start eines Übersetzungsprojekts noch möglich und sinnvoll. Die meisten von ihnen werden in Asien gesprochen (668).

Es ist schon viel geschafft

Trotz des enormen Bedarfs schaut Susanne Krüger, Leiterin von Wycliff Deutschland mit Stolz zurück: „Es ist großartig zu sehen, wie sich die Arbeit der Bibelübersetzung weltweit in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat. Technische Fortschritte, die enge Zusammenarbeit zwischen Organisationen und ein Fokus auf Ausbildung und Beratung von lokalen Mitarbeitern haben dazu geführt, dass die Arbeit effektiver und nachhaltiger vorangeht. Trotzdem bleibt noch viel zu tun.“

Seit dem Jahrtausendwechsel konnte in insgesamt 1.377 Sprachen mindestens eine biblische Geschichte erstmals veröffentlicht werden. Somit haben ca. 92 Prozent der Weltbevölkerung (7,4 Milliarden Menschen) Zugriff auf biblische Inhalte.

Die komplette Bibel ist jetzt in 724 Sprachen übersetzt. Das Neue Testament liegt in weiteren 1.617 Sprachen vor. Einzelne biblische Schriften sind in 1.248 Sprachen veröffentlicht worden. Damit gibt es in 3.589 Sprachen mindestens eine biblische Geschichte. In 964 Sprachgruppen stehen die Projekte noch ganz am Anfang. Sprachforscher der WGA gehen von weltweit rund 7.388 lebenden Sprachen aus.  Stichtag der Statistik ist der 30. September 2022. Die gesamte Statistik in englischer Sprache gibt es unter dem Link: www.wycliffe.net/resources/statistics

Über Wycliff

Die Wycliffe Global Alliance ist der Dachverband von mehr als 100 Wycliff- und Partnerorganisationen weltweit. Die Allianz betreut Sprachforschungs-, Bildungs- und Bibelübersetzungsprojekte in 157 Ländern. Unter dem Dach der Wycliffe Global Alliance arbeiten mehr als 6.000 Mitarbeiter in 2.846 Sprachen. Die einzelnen Organisationen finanzieren sich überwiegend durch Spenden. Wycliff Deutschland mit Sitz in Holzhausen im Siegerland ist eine von ihnen. Die gemeinnützige Organisation hat mehr als 130 Mitarbeiter in über 40 Ländern.

Kontakt

Ramona Eibach, Pressereferentin Wycliff e.V., Siegenweg 32, 57299 Burbach

E-Mail: ramona.eibach@wycliff.de, Tel.: 02736/297-135, Homepage: www.wycliff.de

Zum Bild: Im Mai 2022 haben die Me’en in Äthiopien die Veröffentlichung des Neuen Testaments in ihrer Muttersprache gebührend gefeiert.

Foto: Hans-Georg Will, Wycliff Deutschland