Menu Schließen
Wycliff Logo weiss

Pressemitteilung

Bibelübersetzerin Dr. Ursula Wiesemann verstorben

Wiesemann01

16. August 2022 – Die Bibelübersetzerin Dr. Ursula Wiesemann ist in den Morgenstunden des 15. August in Ewersbach (Dietzhölztal/Hessen) im Alter von 90 Jahren verstorben. Sie war maßgeblich an der Gründung des gemeinnützigen Vereins Wycliff e.V. in Deutschland (Burbach im Siegerland) beteiligt. 

Dr. Ursula Wiesemanns Herz schlug vor allem für die Kaingáng, einem indigenen Volk in Brasilien, von dem sie bis zuletzt immer wieder sprach. Im Jahr 1958 hatte die Sprachwissenschaftlerin im Auftrag der Allianzmission die Arbeit in der Volksgruppe begonnen, ihre Sprache erforscht und das Neue Testament in diese übersetzt.  Die Kaingáng verehren Ursula Wiesemann als ihre „Mutter der Schriftsprache“. Ihre Arbeit trug maßgeblich zum kulturellen Fortbestehen der vielfach ausgegrenzten und benachteiligten Sprachgruppe bei.

„Ulla Wiesemann hat den Wycliff e.V. von Anfang an mitgeprägt. Als großartige Sprachwissenschaftlerin und Professorin hat sie uns immer herausgefordert, die wissenschaftliche Seite der Spracharbeit und Bibelübersetzung nach höchsten Standards auszuführen. Sie war eine herausragende Persönlichkeit, die mich persönlich, so wie viele andere, im besten Sinne gefordert und gefördert hat“, so Susanne Krüger, Leiterin von Wycliff Deutschland. 

Dr. Ursula Wiesemann war von 1994 bis zu ihrem Ruhestand 2002 Leiterin des Seminars für Sprachmethodik (heute Seminar für Sprache und Kultur). Dort werden Mitarbeiter für Alphabetisierungsprogramme und Bibelübersetzungsprojekte ausgebildet.  Auch in ihrem Ruhestand reiste sie noch regelmäßig nach Brasilien. In ihrer Autobiografie „Mein Leben für die Sprachforschung“ (SCM Verlag) berichtet Dr. Ursula Wiesemann über ihr Leben.

Wycliff Deutschland betreut weltweit Sprachforschungs-, Bildungs- und Bibelübersetzungsprojekte. Die ca. 150 Mitarbeiter arbeiten in über 30 Ländern. Der gemeinnützige Verein finanziert sich vor allem durch Spenden. Im September 2022 feiert er sein 60-jähriges Bestehen.

 

Kontakt

Ramona Eibach, Pressereferentin Wycliff e.V., Siegenweg 32, 57299 Burbach

E-Mail: ramona.eibach@wycliff.de, Tel.: 02736/297-135, Homepage: www.wycliff.de