Startseite

CONNECTED

Europäischer Mission-Net Kongress

mission-net

Wo ist dein Platz in Gottes weltweitem Wirken? Wenn das DEINE FRAGE ist, bist du vermutlich hier richtig: #mission-net

28. Dez. – 2. Jan. 2015/16 in Offenburg, gemeinsam mit 2.500 Leuten aus 50 Ländern

ERSTER MEILENSTEIN ERREICHT

Grundsteinlegung des Neubaus

Reinhard Quast, Susanne Krüger, Uwe Müller, Grundsteinlegung Wycliff

v.l.n.r.: Bauunternehmer Reinhard Quast, Geschäftsführerin Susanne Krüger, Vorstandsvorsitzender Uwe Müller

Unser neue Tagungsstätte nimmt Gestalt an. Am Montag, 13.4., wurde in einem feierlichen Akt der Grundstein für das neue Gebäude gelegt.
Vorstandsvorsitzender Uwe Müller betonte dabei: „Es geht hier nicht um das Gebäude an sich. Es geht um das Ziel, das mit diesem Gebäude erreicht werden soll: Alle Menschen sollen Gottes Wort in der Muttersprache haben können. Das ist die Sehnsucht, die uns antreibt.“ Mehr

WEBCAM NEUBAU

Den Baufortschritt live mitverfolgen

webcam
Wir haben eine Webcam installiert. Damit können Sie live miterleben, was auf der Baustelle des Wycliff-Tagungszentrums passiert.
Zur Webcam

NT-ÜBERGABEN IN KOLUMBIEN UND MALI

Neue Testamente für zwei Völker

IMG_9552 WycliffGleich zwei Volksgruppen haben in den letzten Wochen das Neue Testament in ihrer Sprache erhalten: die Kogi in Kolumbien und die Songhai in Mali. Mehr

 ZAHLEN UND STATISTIKEN

Teile der Bibel in 2883 Sprachen

scripture_progress_2014_DEUWeltweit werden mehr als 7000 Sprachen gesprochen. Davon haben 1023 Sprachen einzelne biblische Bücher, 1329 das Neue Testament und 531 die vollständige Bibel.
1,3 Milliarden Menschen haben bis heute keine vollständige Bibel in ihrer Sprache.
In insgesamt 2195 Sprachen in über 130 Ländern wird derzeit an Bibelübersetzungen gearbeitet. Mehr

EBOLA-AUFKLÄRUNG IN SENEGAL

Ebola-Aufklärung in der Muttersprache

Unsere Mitarbeiterin Elisabeth Gerger berichtet aus Senegal/Westafrika:

Elisabeth Gerger unterrichtet einen Workshop zur Übersetzung von Ebola-Aufklärungsmaterial

Elisabeth Gerger unterrichtet einen Workshop zur Übersetzung von Ebola-Aufklärungsmaterial

“In Senegal gab es bisher nur einen einzigen Ebola-Patienten, der jetzt wieder gesund ist und offenbar niemanden infiziert hat. Aber nachdem die Meldungen in den Nachbarländern immer besorgniserregender wurden, kam ich zu dem Entschluss, dass wir Dokumente zur Ebola-Aufklärung in die Sprachen übersetzen sollten, in denen wir arbeiten. Zwei bis drei Mitarbeiter aus vier Sprachgruppen nahmen an einem Workshop teil, um das Material in ihre Sprache zu übersetzen. Ich hatte im Internet recherchiert und diverse Poster, Flyer und eine anschauliche Lektion gefunden, die von Ebola-Aufklärern in ihren Dörfern gehalten werden kann.” Mehr

IN DEUTSCHLAND ODER IM AUSLAND

fsj-bfd-wycliff01Kurzzeiteinsatz mit Wycliff

Für alle, die einen Kurzzeiteinsatz machen möchten, hat Wycliff Deutschland verschiedene Angebote. In Deutschland oder im Ausland, als FSJ/BFD oder sonstige Mitarbeit. Mehr